Landesvorsitzende der Frauen Union Niedersachsen zu Gast in Verden.

Meldung vom 6. März 2014 | Kommentare

 

Auf Einladung von Gudrun Fischer, der Kreisvorsitzenden der Frauen Union im Landkreis Verden (FU), besuchte die Landesvorsitzende Frau Ute Krüger-Pöppelwiehe Verden.

In einer angeregten Diskussionsrunde mit Frau Krüger-Pöppelwiehe, der Verdener Europakandidatin Isabel Gottschewsky, vielen Mitgliedern der FU und Interessierten Bürgerinnen ging es um Frauen in der Politik.

Die Landesvorsitzende referierte zunächst über einige spannende Themen.

DSCN0510
Auf dem Foto: v.l. Landesvorsitzende Ute Krüger-Pöppelwiehe, JU Kreisvorsitzende Nathalie Weiß, FU Kreisvorsitzende Gudrun Fischer, Europakandidatin Isabel Gottschewsky.

Wie viele Frauen engagieren sich in Niedersachsen und Deutschland in der Politik?

Warum sind Frauen häufig unterpräsentiert und was können wir dagegen machen?

Außerdem diskutierten die Runde auch über konkrete Themen wie z.B. die Wahl zwischen Krippe und Betreuung Zuhause.

Eines machte Frau Krüger-Pöppelwiehe dabei ganz deutlich: „Die Eltern müssen selber Entscheidungen treffen. Der Staat darf  ihnen in Sachen Kinderbetreuung nichts überstülpen, sondern muss ihnen die freie Wahl lassen und Optionsmöglichkeiten schaffen.“ Weiter …


Kreisvorstandssitzung

Meldung vom 11. Januar 2014 | Kommentare

Die Junge Union Verden lädt am kommenden Montag, den 13.Januar 2014 ab 20 Uhr in der CDU Kreisgeschäftsstelle (Bahnhofsstr. 23, 27283 Verden (Aller) zur ersten Sitzung in 2014 ein.

Themen sind unter anderem die Kreismitgliederversammlung am 28. März und ein geplantes „Jugendforum" in Ottersberg.

Mitglieder und Gäste sind wie immer herzlich Willkommen!

JU


Die Zeit rennt

Meldung vom 29. Oktober 2013 | Kommentare

Die Junge Union Verden kritisiert zusammen mit dem CDU Stadtverband die aktuelle Verkehrslage in der Stadt Verden und fordert schnelle Lösungen.

Die Zeit renntVERDEN. Auf dem letzten Kreisvorstandstreffen der Jungen Union Verden (JU) kochte unter den Anwesenden JU Mitgliedern vor allem ein Thema hoch: Die desolate Verkehrslage in der Stadt Ver-den. „Die Zeit rennt“, warnte JU Kreisvorsitzende Nathalie Weiß eindringlich und spielte damit vor allem auf den langsamen Fortschritt in der Verdener Fußgängerzone und auf die unglückliche Lage an der Nordbrücke der Aller an. „Die Stadt Verden hat eine Reihe von weltweit führenden Unternehmen im Stadtgebiet. Diese alle sind auf eine gute Infrastruktur angewiesen um Ihre Marktführerrolle halten zu können. Hiervon hängen vor allem unzählige Jobs ab“, ergänzt CDU Medienbeauftragter Marcel Iden mahnend. Die Nachwuchspolitiker waren sich einige, dass eine schnelle Lösung gerade in Bezug auf die Nordbrücke der Aller gefunden werden müsse. „Zeiträume von bis 15 Jahren für einen Neubau der Brücke sind völlig illusorisch. Dies hat die CDU auch in der letzten Ratssitzung deutlich gemacht und einen gemeinsamen Antrag aller Ratsfraktionen an den Straßenbaulastträger beantragt“, fügte Ratsherr Jens Richter an, welcher die Runde mit dem Neusten aus dem Stadtrat hierzu informierte.

Weiter …


Kreisvorstandssitzung der JU

Meldung vom 10. Oktober 2013 | Kommentare

Am Donnerstag, den 17.Oktober  um 20 Uhr trifft sich der Kreisvorstand der Jungen Union Verden zur ersten Sitzung nach dem Bundestagswahlen in der Ottern Klausel in Ottersberg (Große Str. 4, 28870 Ottersberg.)

Auf der Tagesordnung stehen zum einen die Nachbereitung der Bundestagwahlen im September und dem Bezirkstag der Jungen Union im August wie auch das Thema Mitgliederentwicklung- und gewinnung.

Zudem möchte sich der Kreisvorstand auch über regionale Themen die den Flecken Ottersberg betreffen, sprechen.

Jeder Interessierte ist wie immer herzlichst eingeladen! JU

 


Ratsinformationssystem

Meldung vom 6. Oktober 2013 | Kommentare

Seit einigen Tagen ist das Ratsinformationssystem des Flecken Langwedel online!

Hier können die Langwedeler Bürger nun alle öffentlichen Beratungsvorlagen und Protokolle der Ausschuss-und Ratssitzungen und deren Termine nachschlagen.

Zudem erfährt man dort welche Ratsmitglieder  welcher Fraktion und Ausschüssen angehören und welche „sachkundigen Bürger" beratend in den Ausschüssen tätig sind.

Ich persönlich begrüße die Einführung des Ratsinformationssystemes sehr und freue mich, dass der Papierkrieg nun ein Ende hat und ich für künftige Sitzungen nur meinen Laptop oder Tablet benötige! 🙂

 

Hier gehts zum Ratsinformationssystem des Flecken Langwedel!