44% goes to Andreas Mattfeldt

23. September 2013 |

Langwedel-Völkersen.18 Uhr. Ein Jubel geht durch die Reihen der CDU Anhänger die sich im Gasthaus zur Post versammelt hatten zur Wahlparty von Andreas Mattfeldt.

Kurz darauf, ein kleines Enttäuschungs „Ooh“ – die FDP ist voraussichtlich nicht mehr im deutschen Bundestag vertreten.

Diese Enttäuschung ist aber schnell wieder vergessen mit Blick auf die ersten Hochrechnungen für die CDU/CSU – 42%! Ein historisch gutes Ergebnis!

Drei Sitze fehlen der Union noch zur absoluten Mehrheit, da war uns klar, dass dies noch ein langer Abend für uns wird.

Weniger knapp gingen die Ergebnisse der einzelnen Wahllokale und Gemeinden aus, fast überall lag Andreas Mattfeldt vorne!

Jede neue Hochrechung wurde gespannt verfolgt – für kurze Zeit schien die absolute Mehrheit sicher – doch dann fehlten wieder ein, zwei oder drei Sitze.

Später am Abend standen dann auch die Ergebnisse für Mattfeldt fest: 44,04 %! Ein fulminantes Ergebnis.

In seiner Heimatgemeinde Langwedel konnte er sogar jeden zweiten Wähler überzeugen!

Nun ist abzuwarten, wie sich die neue Regierung zusammensetzen wird.

Aber eines ist klar: Der Sieger des Abends ist die Union mit Angela Merkel an ihrer Spitze!

 

AndreasM

 

Alle Wahlergebnisse  für den Wahlkreis Verden/Osterholz gibt es hier:

Einen Kommentar schreiben