Kreisverband der Jungen Union Verden wählt neuen Vorstand

31. März 2013 |

Nathalie Weiß neue Kreisvorsitzende

Verden: Bei der letztwöchigen Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Jungen Union Verden standen
neben der Wahl eines neuen Vorstandes auch Redebeträge von Wilhelm Hogrefe (Vorsitzender des
Kreisschulausschusses) und Adrian Mohr (MdL) auf der Tagesordnung.  KV


Vor allem das Thema Schulpolitik stieß auf reges Interesse bei den Anwesenden.
Wilhelm Hogrefe berichtete über die Entwicklungen im Bereich IGS-Initiative und erläuterte die Vorund
Nachteile einer Umstrukturierung der Schullandschaft im Kreis. Im Besonderen zitierte Herr
Hogrefe aus einem Brief an den Herrn Landrat Bohlmann, worin er explizit darauf hinweist, dass die
beiden großen Fraktionen des Kreistages und die Kreisverwaltung bisher immer wieder öffentlich
bekundet hätten, dass es ihr erstrangiges Ziel wäre, den Fortbestand aller gemeindlichen Schulzentren
zu sichern.
Unter diesem Gesichtspunkt wurde die angeregte Diskussion geführt. Inwieweit also eine Integrierte
Gesamtschule die Existenz bereits etablierter Schulen im Kreis gefährdet und inwieweit die hiesige
Sozialstruktur, die absehbare demographische Entwicklung sowie das Interesse der (zukünftigen)
Eltern die Errichtung der besagten Schule rechtfertigen. Abzuwarten bleibt eine mögliche Elternbefragung
in Achim.

 
Als zweiter Gastredner war Adrian Mohr gekommen. Selbst jahrelanger JU-Vorsitzender berichtete
von seinem Einzug in den Niedersächsischen Landtag, über die Fraktionsarbeit, über die Gepflogenheiten
im Plenarsaal und in Anlehnung an die Schulthematik von möglichen Reformen auf Landesebene.

 
Nach Entlastung des neuen Vorstandes und dankbarer Erwähnung des vorherigen Vorsitzenden, Sebastian
Fischer, wurden folgende Mitglieder in den Vorstand gewählt:
Nathalie Weiß (Kreisvorsitzende), Marcel Iden und Larne Sprenger (stellv. Vorsitzende), Albert Gelver
(Pressesprecher), Marcel Ditzfeld (Schatzmeister), Wilhelm Klopp (Schriftführer). Beisitzer sind Kevin
Gießel, Alena Mattfeldt und Steffen Lühning. Dem Vorstand gehören Mitglieder zwischen dem 14 und 27 Lebensjahr an.

 

 

Anschließend ließ der neu gewählte Vorstand mit Adrian Mohr und Gästen den Abend in der Domlounge
ausklingen. Die erste Klausurtagung mit dem neuen Vorstand Klausurtagung ist für den April
geplant.

 

Bericht von Albert Gelver

Einen Kommentar schreiben